rubrikbild-rht-neu-2021

Malwettbewerb 2022

Navigation

 

 
 

Malwettbewerb „Ringheiligtum 2022“
Salzlandkreis prämiert Preisträger beim Saison-Abschlussfest in Pömmelte


 

 

undefined

Das Gewinnerbild von Cornelia Kalweit (Repro Salzlandkreis)  

 

Bernburg/Pömmelte. Auch ihnen gehört am Samstag die Bühne: Die Sieger des diesjährigen Landkreis-Malwettbewerbs zum Ringheiligtum werden dort beim festlichen >>> Herbstausklang prämiert.

Seit der Ausschreibung zu Jahresbeginn gingen beim Salzlandkreis 75 Einreichungen ein bis über den Sommer. Die Wettbewerbsbeiträge zeugen von großer Kreativität. Sie entstanden mit ganz unterschiedlichen Techniken. So hatte es die interne Jury nicht leicht, die Gewinner zu ermitteln. Der Salzlandkreis dankt deshalb an dieser Stelle ausdrücklich allen, die sich am Malwettbewerb beteiligt hatten.

Der Hauptpreis geht an Cornelia Kalweit aus Schönebeck, für eine herausragende Bildidee, umgesetzt mit malerischem Können. Sie hat das Ringheiligtum in einer zeitlichen Parallelwelt dargestellt - als Versammlungsplatz der Vergangenheit und der Gegenwart. Die Nutzung der Anlage im Laufe der Jahrhunderte wurde zum Bild-Gegenstand.

 

 

undefined

Berit Hofmann ist Mitglied des Schöpfrad e.V. in Aschersleben. Ihre Schwarz-Weiß-Zeichnung, die den Ornamenten auf den Pfosten ganz besondere Aufmerksamkeit widmet, betont die architektonische Wirkung der Kreisgrabenanlage. Dafür gibt es den zweiten Preis

undefined

Den dritten Preis holt sich Heimke Hornich aus Schönebeck, für ihr Bild vom Ringheiligtum, eingebettet in die Elbauenlandschaft mit weidender Schafherde. 

 

undefined

Auch Christina Roeder aus Barby ist eine Gewinnerin, in der gesonderten Kategorie „Himmelswege“. Sie hat eine malerische Komposition entworfen, die mit dem Ringheiligtum alle fünf Stationen der archäologischen Tourismusroute in Sachsen-Anhalt abbildet.  

 

 

undefined undefinedundefined

Sonderpreise erhalten zudem die Förderschule „Otto Dorn“ in Bernburg (links)der Hort der Ballenstedter Grundschule (mitte) sowie das Kinder- und Jugendhilfezentrum Groß Börnecke (rechts). Jeweils eine Gruppe der Einrichtungen hatte sich am Wettbewerb beteiligt und das Erlebte am Ringheiligtum in Bildern festgehalten.

Diese ausgezeichneten und weitere Einreichungen werden im Salzlandmuseum ausgestellt werden und darüber hinaus einen Jahreskalender 2023 zieren.

 

 

Malwettbewerb 2022

Wer schafft’s auf ein Ringheiligtum-Kalenderblatt?
Salzlandkreis startet einen Malwettbewerb: Einladung an kleine und große Künstler oder auch ganze Schulklassen


 

undefinedundefined

Abbildungen: Angela Abel
Angela Abel wohnt im südlichsten Teil Deutschlands und kennt das Ringheiligtum Pömmelte sehr gut. Sie hat bereits verschiedene Motive gemalt und schreibt: „Ich bin sehr gespannt auf die Aktion und wünsche ganz viel Erfolg mit dem Malwettbewerb.
In meinem Bekannten- und Freundeskreis am Bodensee ist Pömmelte inzwischen ein Begriff.“

 

Die Aufgabe: Ein Bild malen oder zeichnen vom Ringheiligtum Pömmelte -  mit Pinsel oder Stift, Tusche, Pastell, Kohle oder Mischtechnik, alles ist erlaubt – ein kreatives Bild, das sich durch Aktualität, Farbgebung oder Abbildung in einer besonderen Art und Weise auszeichnet.

Der Salzlandkreis sucht ab sofort mit einem Malwettbewerb zeitgenössische Beiträge der visuellen Kunst, die das Ringheiligtum Pömmelte und seine Umgebung zum Gegenstand haben. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche ab zehn Jahre sowie Künstlerinnen und Künstler oder überhaupt Kunstinteressierte. 

„Unser Ziel ist es auch, ganze Schulklassen und Hortgruppen aus dem Salzlandkreis und darüber hinaus für eine Teilnahme zu gewinnen“, sagt Petra Czuratis, die zuständige Stabstellenleiterin in der Kreisverwaltung. Sie hofft natürlich auf zahlreiche Einsendungen bis zum Sommer. Sie werden dazu beitragen, das Ringheiligtum Pömmelte in der Region noch bekannter zu machen.

Schließlich könnten die besten Motive aus dem diesjährigen Malwettbewerb auch einen Kalender zieren, der für 2023 entstehen soll. Zudem wird ein Gewinner ermittelt, der dann zur Eröffnung des neuen Touristeninformationszentrums am Ringheiligtum nach Pömmelte eingeladen wird, um seinen Preis in Empfang zu nehmen, einen Gutschein für zwei Personen, die eine der Gästeführungen genießen dürfen.

 

Teilnahmebedingungen

Teilnahme: Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die das 10. Lebensjahr vollendet haben. 

Einsendeschluss: Kreative, die sich angesprochen fühlen, können bis zum 30. Juli 2022 ihre Bilder vom Ringheiligtum digital einsenden unter der E-Mail-Adresse  oder im Original einreichen an die Postadresse

Salzlandkreis
07 StS Beteiligungsmanagement, Regionaler Arbeitsmarkt und Kultur
Karlsplatz 37
06406 Bernburg (Saale).

Dokumente zum Downloaden: 

 

Kontakt

Fragen zum Wettbewerb beantworten Ihnen die Mitarbeiter*innen der Stabsstelle Beteiligungsmanagement, Regionaler Arbeitsmarkt und Kultur per Mail unter  und per Telefon unter 03471 684-1326.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x